Schlagwort-Archive: Nachbarschaftshilfe

„Nachbarschaftliche Hilfe – ein Gewinn für Jung und Alt“

Auf Initiative von Ortsbürgermeister Günther Perlick und in Zusammenarbeit mit interessierten Bürgern informiert die Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur, Judith Gläser, unter dem Titel „Nachbarschaftliche Hilfe – ein Gewinn für Jung und Alt“ am Donnerstag, 23. Januar 2020, 19:00 Uhr, in der Kurfürstenhalle, Schankraum, über die Herausforderungen und Chancen des Demografischen Wandels und über Möglichkeiten nachbarschaftlicher Unterstützung in verschiedenen Bereichen des Alltags.

„Nachbarschaftliche Hilfe – ein Gewinn für Jung und Alt“ weiterlesen

Ideen für eine Nachbarschaftshilfe

Am 15. Oktober 2019 trafen wir uns im Rathaus zu einer ersten Besprechung mit Ideensammlung. Frau Judith Gläser vom Generationenbüro der Verbandsgemeinde Montabaur ist unserer Einladung gefolgt, um uns bei der Entstehung eines NaBaRi hilfreich zur Seite zu stehen.

Wie bereits im www.wir-in-welschneudorf.de und im Wochenblatt der beschrieben,  standen folgende Themen auf der Tagesordnung:

• Hilfe beim Einkaufen
• Hol- und Bringdienste (Fahrdienste)
• Unterstützung bei Behördengängen und –korrespondenzen
• Hilfe bei kleineren Arbeiten in Haus und Garten
• Haus- und Straßenfeste
• Tauschbörsen
• Wohnen für Hilfsdienste
• Und anderes mehr

Ein Ehepaar, Neubürger in unserem Ort, war als interessierte Mitgestalter an diesem Abend anwesend. Die Initiatoren vermuten, dass die Einwohner von Welschneudorf an einem NaBaRi kein Interesse haben. Vermutlich gibt es keine junggebliebenen ältere und jüngere Menschen, die ggf. eines Tages auf Hilfe angewiesen sein werden.

Günther Perlick, Ortsbürgermeister

Nachbarn helfen Nachbarn

„Ein guter Nachbar ist ein edel Kleinod“, lautet ein Sprichwort. Gute Nachbarschaft ist eine wichtige Voraussetzung für ein positives Zusammenleben in jeder Gesellschaft. Manchmal sind es nur kleine Dinge, die ein harmonisches Verhältnis unter Anwohnern schaffen. Nachbarschaftshilfe kann Kontakte und Begegnungen fördern, die Zusammenarbeit vor Ort stärken, bürgerliches Engagement stärken und Teilhabe ermöglichen, aber auch gegenseitige Hilfe und Unterstützung leisten und damit auch ein möglichst langes Leben in den eigenen vier Wänden leichter machen.

In den vergangenen Jahren gab es mit dem „Erzählcafé“ schon einmal eine Anwohnerinitiative unter der Federführung von Heike Brodehl und Herbert A. Eberth. Die Gemeindeverwaltung möchte die Nachbarschaftshilfe in Welschneudorf nun neu beleben und lädt gemeinsam mit den früheren Initiatoren alle interessierten Einwohner zu einem ersten Kontaktabend ein. Am 15.10.2019 treffen wir uns nach der Bürgermeistersprechstunde um 19:00 Uhr im Rathaus Welschneudorf. Dabei wollen wir Ideen sammeln und erste Impulse setzen, die sich beispielsweise mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Hilfe beim Einkaufen
  • Hol- und Bringdienste (Fahrdienst)
  • Unterstützung bei Behördengängen und -korrespondenz
  • Hilfe bei kleineren Arbeiten in Haus und Garten
  • Haus- und Straßenfeste
  •  Tauschbörsen
  •  Wohnen für Hilfsdienste
  •  und anderes mehr

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anregungen.

Ihr

Günther Perlick, Ortsbürgermeister