Sitzung des Ortsgemeinderates

Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Welschneudorf findet statt am Dienstag, 5. November, 19:00 Uhr, im Sitzungsraum des Rathauses (Arzbacher Straße 1). Auf der Tagesordnung stehen neben den Regularien folgende Punkte:

  • Information zur Dorfmoderation
  • Bauvoranfrage für das Flurstück 39/1, Flur 2, Gemarkung Welschneudorf
  • Information zum Bebauungsplan „Im Dielkopffeld“
  • Sportgelände 100-Jahr-Feier
  • 800-Jahr-Feier Ortsgemeinde Welschneudorf
  • Vitrine für Pokale der Vereine
  • Information zur Bedarfsplanung Kindergarten
  • Information zum Forstbetrieb
  • Erstellung bzw. Fortschreibung der Investitionsliste zur Haushaltsplanung 2020 und zur Finanzplanung 2021 bis 2023
  • Einwohnerfragestunde
  • Mitteilungen und Anfragen Sitzung des Ortsgemeinderates weiterlesen

Mehr Mobilfunk und weniger Gesundheit?

(wiw) Der Mobilfunkempfang in Welschneudorf lässt zu wünschen übrig. Schon lange beschweren sich Bürger über den schlechten Empfang.  Ortsbürgermeister Günther Perlick  wies nun kürzlich im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde darauf hin, dass  bereits Ende 2018  ein Mietvertrag mit der  Deutsche Funkturm
GmbH (DFMG)  zur Errichtung und dem Betrieb einer Funkübertragungsstelle mit  Standort am Sportplatz abgeschlossen wurde. Die Baugenehmigung wurde demnach bereits erteilt. Doch der Mobilfunkausbau ist längst nicht mehr unumstritten. Mehr Mobilfunk und weniger Gesundheit? weiterlesen

Neuer Bürgermeister ist jetzt im Amt

Der neue Ortsbürgermeister Günther Perlick bei seiner Vereidigung.

Günther Perlick ist jetzt offiziell neuer Bürgermeister der Ortsgemeinde Welschneudorf. Bei der konstitutierenden Sitzung des Rates überreichte sein Vorgänger Bernd Labonte ihm  die Ernennungsurkunde und vereidigte seinen Nachfolger. Perlick dankte in seiner Antrittsrede den Bürgern, die ihm mit ihrer Stimme das Vertrauen gegeben hätten. Zugleich bat er alle Bürger darum, ihm Zeit für Einarbeitung und gemeinsames Gestalten zu geben. Er dankte den Ratsmitgliedern für ihre Bereitschaft, an der künftigen Entwicklung des Ortes mitzuwirken. Neuer Bürgermeister ist jetzt im Amt weiterlesen

Altarstein von 1858 wieder zurück in der Kirche

Hans Schulze-Gahmen vom Förderverein „Lasst die Kirche im Dorf“ am Altarstein aus dem Jahr 1858.

(wiw) Beim Aufräumen in einer Abstell-kammer der Kirchenräume in Welschneudorf entdeckten Marianne Best und Rita Andre im vergangenen Jahr ein sakrales Kleinod, das lange verborgen geblieben war. In einer Plastiktüte war ein Altarstein eingewickelt, der  – wie sich schnell herausstellte – aus dem Jahr 1858 stammt. Altarstein von 1858 wieder zurück in der Kirche weiterlesen

Neues von Leuten für Leute