Alle Beiträge von Herbert A. Eberth

Akku-Handkreissäge des Bauhofs verschwunden

Eine Akku-Handkreissäge der Marke „Makita“ wurde offenbar aus den Räumen des Bauhofs gestohlen.

Wurde eine neue Akku-Handkreissäge der Marke „Makita“ aus den Räumen des Bauhofes gestohlen? Ortsbürgermeister Günther Perlick geht inzwischen davon aus und es wurde Anzeige erstattet.

Laut Perlick besitzt der Bauhof drei neu angeschaffte Akkugeräte der Marke Makita. Es handelt sich demnach um einen Excenterschleifer, eine Stichsäge und eine Handkreissäge. Am Freitag, 18. Dezember 2020, wurde festgestellt, dass die Handkreissäge fehlt. „Rückfragen bei den Personen, die einen offiziellen Zugang zum Bauhof haben, haben keinen Hinweis auf den Verbleib der Maschine gegeben“, so der Ortsbürgermeister. „Somit gehe ich von einem Diebstahl aus.“

Da in der Vergangenheit, so Perlick weiter, einige Transponder zur Öffnung der Bauhoftür vergeben wurden, sei nicht auszuschließen, dass sich eine fremde Person Zugang zum Bauhof verschafft und die Maschine entwendet hat. Die Seitentüre am Bauhof weise keine sichtbaren Beschädigungen auf.

Mehr Vogelfreunde, weniger Vögel

Westerwaldkreis (wiw) – Die „Stunde der Wintervögel“, die vom 8. bis 10. Januar stattfand, hat nach Angaben der Naturschutzorganisation NABU alle Rekorde gebrochen: Bis zum Morgen des 13. Januar meldeten bereits über 185.000 Vogelfreundinnen und -freunde ihre Ergebnisse an den NABU und seinen bayerischen Partner, den Landesbund für Vogelschutz (LBV). Gesichtet wurden bisher über 4,4 Millionen Vögel aus über knapp 130.000 Gärten. Die Zahlen werden noch weiter steigen, da bis kommenden Montag noch nachgemeldet werden kann. Mehr Vogelfreunde, weniger Vögel weiterlesen

Winterlandschaft wurde zum Besuchermagneten

Zahlreiche Besucher kamen am Wochenende nach Welschneudorf, um die Winterlandschaft zu genießen. Viele davon parkten allerdings auch dort, wo es eigentlich nicht erlaubt ist.

Hunderte von Besuchern tummelten sich am vergangenen Wochenende in der Winterlandschaft rings um Welschneudorf. Insbesondere junge Familien mit Kindern nicht nur aus dem Westerwald, sondern auch aus der Region zwischen Diez und Koblenz genossen ganz offensichtlich den Schnee und die frische Luft. Winterlandschaft wurde zum Besuchermagneten weiterlesen

Ein gutes neues Jahr!

Silvester ging in aller Stille vorüber. An diesem Jahreswechsel war vielen Menschen nicht zum Feiern zumute. Zu viele Probleme hat Ihnen das Jahr 2020 hinterlassen. Ob 2021 wieder in Richtung Normalität gehen wird, müssen wir auf uns zukommen lassen. Niemand von uns kann in die Zukunft sehen.

Rückblickend sollten wir uns – in stillem Gedenken – an die Menschen erinnern, die uns im vergangenen Jahr für immer verlassen haben. In unseren Herzen bleiben uns diese Menschen jedoch erhalten.

Ich wünsche Ihnen ALLEN für das neue Jahr viel Gesundheit, viel Glück, Zufriedenheit, Zuversicht, Hoffnung und sehr viel Kraft!

Günther Perlick, Ortsbürgermeister

Die Schlittenbahn wird „eingestampft“

Nachdem der Ortsgemeinderat dem Entwurf zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Im Dielkopffeld“ zugestimmt hat, liegen die Planunterlagen seit dem 16.11.2020 in der Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur zur Einsichtnahme aus. Bis zum 18.12.2020 können sich die Welschneudorfer Bürger den Entwurf zur Aufstellung der Planunterlagen gemäß § 3 Abs. 2 des BauGB ansehen.

Ortsbürgermeister Günther Perlick weist darauf hin, dass „die Auslegung allen interessierten Einwohnern nochmals Gelegenheit gibt, die Unterlagen, die Begründung und die Erläuterungen einzusehen, zu überprüfen und gegebenenfalls Bedenken und Anregungen geltend zu machen“. Die Schlittenbahn wird „eingestampft“ weiterlesen