Schlagwort-Archive: Dorfladen

Läden in Dörfern jetzt besonders wichtig

Ortsbürgermeister Günther Perlick rief kürzlich dazu auf, mit Einkäufen beim hiesigen Einzelhandelsgeschäft „Nah und gut“ den Bestand des traditionellen Dorfladens sichern zu helfen.  Besonders in der derzeitigen durch die Corona-Krise bestimmten Lage sind kleine Geschäfte und Dorfläden von besonderer Bedeutung. Der von Christoph Best geführte Laden spielt dabei nicht nur für die Welschneudorfer Bürger eine Rolle, sondern auch für zahlreiche Gemeinden aus dem näheren Umfeld. Er ergänzt die vergleichsweise gute Infrastruktur in Welschneudorf und betont damit die Bedeutung als Mittelpunktgemeinde.

Jetzt betonte auch der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz den Wert solcher Geschäfte für die regionale Infrastruktur. Wie das rheinland-pfälzische Innenministerium jetzt dazu erklärte, machen die in den vergangenen zwei Wochen über das Landesprojekt M.Punkt RLP gewonnenen Erfahrungen den sehr hohen Stellenwert von Dorfläden in der jetzigen Situation deutlich. Das Innenministerium unterstützt Dorfläden mit Liefermöglichkeiten ab sofort mit einer Soforthilfe. Läden in Dörfern jetzt besonders wichtig weiterlesen

Den Laden im Dorf erhalten

Wir können uns glücklich schätzen, dass wir einen super schönen und mit Liebe geführten „Tante Emma Laden“ in Welschneudorf haben.

Heute gilt der nostalgische Begriff „Tante-Emma-Laden“ als Synonym für eine (noch) intakte persönliche Beziehung und Dienstleistungsbereitschaft zwischen dem lokalen Händler und seinen Kunden. Dies steht ganz im Gegensatz zu anonymen Discountern, Kaufhäusern mit Selbstbedienung, Supermärkten, Einkaufszentren, Kettengeschäften in Einkaufspassagen oder Warenhäusern.

Zur Sicherung der Nahversorgung werden heute in manchen Orten Dorfläden eingerichtet. Man beginnt, sich nun doch immer mehr auf eine funktionierende ländliche Struktur zu konzentrieren. Wir haben einen Dorfladen. Christoph Best führt seinen Laden in dritter Generation. Christoph hängt an dem Dorfladen, sein Herz schlägt dafür. Doch nun hat die große Kühlbox im Verkaufsraum einen Schaden bekommen. Die Kühlung funktioniert nicht mehr korrekt. Trotz aller Unkenrufe zum Trotz ist Christoph bemüht, den Schaden aus eigener Kraft zu beseitigen. 12.000 € kostet die Schadensbeseitigung. Christoph bemüht sich für uns! Darum möchte ich alle Einwohner aufrufen: Lassen Sie die Supermärkte weitestgehend links liegen, kaufen Sie (ich eingeschlossen) im Dorfladen BEST! Wir können unseren Dorfladen nur erhalten, wenn wir dort auch einkaufen.

Günther Perlick, Ortsbürgermeister

Beim Dorfladentag 2019 dabei

Am Freitag, 25. Oktober, waren wir mit drei Vertretern aus Welschneudorf beim diesjährigen 3. Dorfladentag in Kaub am Rhein. Der Dorfladentag wird von M.Punkt RLP im Auftrag des Ministeriums des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz organisiert und durchgeführt.

Durch gezielte, individuelle Beratungsleistungen werden Bürgermeister  sowie andere interessierte Akteure in ländlichen Regionen dabei unterstützt, die Nahversorgungssituation und die Infrastruktur in ihren Orten zu verbessern. Die Gemeinden profitieren dabei von der ganzheitlichen und auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Herangehensweise der Berater von M.Punkt RLP.

Im Hinblick auf eine mögliche zukünftige Änderung unseres Dorfladens sind wir mit dem Gemeinderat aktiv auf der Suche nach Ideen unterwegs. Zeitnah werden Gespräche geführt, Ideen gesammelt und vorausschauend geplant.

Wir werden Sie weiterhin über unsere Bemühungen zur Erhaltung unserer Infrastruktur informieren.

Günther Perlick, Ortsbürgermeister