Neuer Internetauftritt der Ortsgemeinde

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Welschneudorf

Die Digitalisierung ist für unseren schönen Ort noch nicht weit vorangeschritten. Diesen Zustand ändern wir aktuell und werden zeitnah unsere neue Website sowie eine App für ihr Mobiltelefon freischalten. Mittels der App können zukünftig aktuelle Nachrichten der Gemeinde empfangen sowie der Dialog mit Dorfbewohnerinnen und -bewohnern gestartet werden. An dieser Stelle werden wir Sie über die weiteren Schritte und Termine informieren.

Die Neugestaltung der Website von Welschneudorf betrifft auch die Gewerbetreibenden, Vereine und Gastronomen. Denn wir benötigen ihre Unterstützung. In den vergangenen Tagen wurde an viele Gewerbetreibende, Vereine und Gastronomiebetriebe eine E-Mail mit einem Formular versendet. Mit diesem Formular können Sie sich individuell darstellen, sodass eine Repräsentation auf unsere neu gestaltete Website möglich sein wird. Bitte beteiligen Sie sich zahlreich an dieser Aktion und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Online-Präsenz zur erweitern bzw. mit uns in die digitale Welt einzusteigen. Falls Sie diese E-Mail nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte direkt an mich oder schreiben eine kurze Nachricht an verzeichnis@welschneudorf.de. Wir werden Sie dann mit den notwendigen Informationen versorgen. Vorsorglich bitte ich alle, die wir dabei nicht bedacht haben, um Entschuldigung und garantiere, dass es keine böse Absicht war.

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister

Ein Gedanke zu „Neuer Internetauftritt der Ortsgemeinde“

  1. Wenn Ortsbürgermeister Ralf Heibel schreibt, die Digitalisierung für Welschneudorf sei „noch nicht weit vorangeschritten“, dann bezieht er sich auf die Internetpräsenz der Ortsgemeinde. Tatsächlich gibt es keine „offizielle“, also vom Gemeinderat abgesegnete Website für die Gemeinde – mit Ausnahme des obligatorischen Auftritts auf den Internetseiten der Verbandsgemeinde Montabaur.
    Dass es bisher, wie es in der vom Bürgermeister angesprochenen Mail an die Gewerbetreibenden heißt, „keine Online-Präsenz unseres Dorfes“ gibt, ist allerdings nicht ganz richtig. Bereits seit 2006 existiert mit „Wir in Welschneudorf“ eine Internetseite für die Gemeinde. Ich habe damals schon Bürgermeister, Vereinen und Gewerbetreibenden bei einer Infoveranstaltung die Website vorgestellt und alle Beteiligten eingeladen, die Plattform kostenlos für eigene Informationen zu nutzen. Warum dies bisher bedauerlicherweise kaum oder gar nicht in Anspruch genommen wurde und wird, bleibt das Geheimnis der Eingeladenen.

Schreibe einen Kommentar