Schlagwort-Archive: Sportplatz

Sportplatz wegen gefährlicher Raupen gesperrt

Bis auf die Bäume 6/7/31 sind alle anderen gekennzeichneten Eichen auf dem Bild mit dem Eichenprozessionsspinner befallen! Aus diesem Grund ist der Sportplatz bis auf Weiteres gesperrt. (Zum Vergrößern Bild anklicken / Foto: Ortsgemeinde)

(aktualisiert) Raupennester des Nachtfalters mit dem zungenbrecherischen Namen „Eichenpro-zessionsspinner“ sind Grund für eine vorläufige Sperrung des Sportplatzge-ländes. Darauf weist Ortsbürgermeister Bernd Labonte hin.

Auch auf den Wald- und Wiesenflächen auf denen Eichen stehen, muss mit dem Befall mit dem Eichenprozessions-spinner gerechnet werden. Sensible Menschen können auf die Haare der Raupen dieses Nachtfalters allergisch bzw. mit Juckreiz reagieren. Sportplatz wegen gefährlicher Raupen gesperrt weiterlesen

Vandalismus auf dem Sportplatz

Unbekannte beschädigten kurz vor Weihnachten den Rasen auf dem Welschneudorfer Sportplatz.
Unbekannte beschädigten kurz vor Weihnachten den Rasen auf dem Welschneudorfer Sportplatz. (Foto: Ortsgemeinde)

(aktualisiert / siehe auch „Mitteilungen der Ortsgemeinde“) Unbekannte haben kurz vor Weihnachten den Rasen des Sportplatzes erheblich beschädigt. Ortsbürgermeister Bernd Labonte zeigte sich entsetzt: Was er kurz vor dem Jahreswechsel auf dem Sportplatz vorgefunden habe, mache ihn sprachlos. Die Täter hätten sich unter massiver Gewaltanwendung Zugang zum Sportplatz verschafft und dort mit einem Fahrzeug ihre Runden gedreht.  Inzwischen hat der Ortsbürgermeister nach eigenen Angaben die „noch nicht bestätigte Mitteilung erhalten, dass der Täter sich bei der Polizei in Montabaur gestellt haben soll. Nähere Informationen liegen mir zumindest bislang nicht vor.“ Vandalismus auf dem Sportplatz weiterlesen

Solaranlage für Mehrzweckgebäude spendiert

(art) Der Ortsgemeinderat vergab in seiner jüngsten Sitzung den Auftrag für die Herstellung der Außenanlage am neuen Mehrzweckgebäude am Sportplatz. Die Kosten für die Anlage werden auf rund 28.000 Euro beziffert. Das sind laut Ortsbürgermeister Bernd Labonte rund 8000 Euro mehr als ursprünglich vorgesehen. Die Mehrkosten beruhen demnach auf erweiterten Maßnahmen bei der Gestaltung der Außenanlage. Unklar war allerdings, ob Maßnahmen für den Blitzschutz (Verlegung von Blitzschutzmatten und Anschluss an die Blitzschutzanlage) in den Kosten enthalten sind. Es könnten also weitere Aufwendungen in Höhe von rund 4000 Euro hinzukommen. Solaranlage für Mehrzweckgebäude spendiert weiterlesen