Schlagwort-Archive: Hundehalter

Hundehaufen bitte entsorgen

Herrchen und Frauchen sollten meine Hinterlassenschaften beseitigen und zu Hause entsorgen, meint Hektor.

Eigentlich sollte ich mir keine Gedanken machen, denn mir geht es gut und meine Herrschaften versorgen mich gut und passen auf, dass ich nicht überall hin sch…ße. Nicht nur meine Herrschaften sondern auch ich beobachte sehr viele Artgenossen, für die ich mich jedoch schäme, wenn sie einfach in Hofeinfahrten und überhaupt auf fremden Grundstücken ihr Geschäft verrichten.

Es ist mir schon bewusst, dass es an den Menschen liegt, die mit uns spazieren gehen. Diese Menschen müssen dafür sorgen, dass unsere Artgenossen eben nicht überall hin sch…ßen. Mir ist aufgefallen, dass in diesem Wochenblatt schon häufig auf diesen schmutzigen Zustand hingewiesen wurde. Auch darum schäme ich mich, denn immer wird nur auf uns geschimpft.

Ich habe gehört, dass der Bürgermeister eine hohe Ordnungswidrigkeitsstrafe (200,00 €) bei Verstößen einführen will. Von jedem meiner Artgenossen wird zunächst eine DNA-Probe genommen und in einer Datei gespeichert. Von dem Hundehaufen wird dann später eine Probe genommen und im Labor untersucht. So lässt sich feststellen, von welchem Hund der Haufen stammt. Dann kommen auf den Besitzer eine hohe Strafzahlung und die Kosten der Laborprobe zu. Oje, oje, das wird dann aber ganz schön teuer.

Liebe Artgenossen beißt euren Herrschaften in die Waden, wenn sie eure Haufen nicht wegmachen. Wenn ich es könnte, würde ich es selber machen. Euer „Hektor“.

Günther Perlick, Ortsbürgermeister

Aufruf an Herrchen und Frauchen

Ein Aufruf aller Hunde an ihre Besitzer:

„Liebes Frauchen, liebes Herrchen, wenn du mit mir nach Welschneudorf zum Auslaufen oder Wandern fährst, dann bringe mich bitte schnell in den Wald oder auf ein Feld. Während der Fahrt hat sich mein Darm geregt, so dass ich mich schnell entleeren möchte. Leider haltet ihr fast immer schon in der Straße am Friedhof (Bornplatz), so dass ich dort mein Geschäft verrichten muss. Der Rasenstreifen an der Friedhofshecke ist bereits eine Kloake geworden. Ich als Hund schäme mich dafür!!!

Liebes Frauchen, liebes Herrchen, bitte nimm von Zuhause eine Tüte mit, falls ich es nicht mehr bis zum Wald oder auf´s Feld schaffe und entsorge meine Hinterlassenschaft zuhause oder in einem Abfalleimer für Hundehinterlassenschaften. DANKE!!!!“

Im Auftrag aller Hunde

Günther Perlick, Ortsbürgermeister

Hundehalter sollen Anleinpflicht beachten

Aus „gegebenem Anlass und zur Vermeidung von Missverständnissen“ bittet Ortsbürgermeister Bernd Labonte die Hundehalter in der Gemeinde um dringende Beachtung ihrer Halterpflichten. „Obwohl mir bewusst ist, dass sich die überwiegende Zahl der Hundehalter vorbildlich und umsichtig verhält, gibt ein wohl vermeidbarer Unfall in unserer Gemeinde Anlass, erneut auf die geltenden Regeln aufmerksam zu machen und deren Einhaltung dringlich einzufordern“, betont der Ortsbürgermeister. Hundehalter sollen Anleinpflicht beachten weiterlesen