• Archiv,  Kurzmitteilung,  Veranstaltungen

    „Funk You“ im Gewölbekeller

    Montabaur. (red) Florian Wagner, mit Schwerpunkt Kabarett hat, nur noch eins im Kopf: Funk You! Er kann viel, er macht viel und er will viel. Hauptsache, irgendwas mit Musik. Was er macht, das macht er richtig und so ist der Preisträger des Bundeswettbe-werb Gesang mit seinem zweiten Soloprogramm nun auch bei „Kultur im Keller“ in Montabaur zu erleben. In „Funk You“ klärt der Pianist und Sänger auf, wie Mozart „Atemlos“ geschrieben hätte und ob Beethoven wirklich taub war. Außerhalb der Reihe „am krummen Dienstag“ findet dieser offizielle Restart-Termin der Kultureinrichtung „Historica-Gewölbe“ am Samstag, dem 7. Mai statt. Beginn ist, mit einem Glas Sekt zur Begrüßung, nach langer Pause um 19:30…

  • Archiv,  Kurzmitteilung,  Veranstaltungen

    Abgesagt: Landesmusikgymnasium bei KiKKultur

    Montabaur. Die geplante Veranstaltung zum Auftakt der wieder anlaufenden Kultursaison von „Kultur im Keller“ mit dem Landes-Musik-Gymnasium am Dienstag, 3. Mai wurde wegen der Erkrankung einiger Teilnehmer abgesagt. Mit dem jetzt abgesagten Konzert präsentieren sich Preisträger*innen des Landesmusikgymnasiums RLP in Montabaur aus dem diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Die Schule, welche in diesem Schuljahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert, bringt seit Anbeginn regelmäßig musikalische Talente hervor, die auf Landes- und Bundesebene mit vielfachen Preisen ausgezeichnet werden. Auch die zuletzt zwei harten Pandemiejahre konnten der Leidenschaft für die Musik, der intensiven Betreuung durch das Instrumentallehrer*innen-Kollegium und der hohen musikalischen Handwerkskunst, welches die jungen Musiker*innen in diesem Wettbewerb unter Beweis stellen, keinen Abbruch tun.…

  • Archiv,  Kurzmitteilung,  Nachrichten,  world

    NABU warnt: Schifffahrt heizt Klimaerwärmung an

    Berlin (red) – Die Emissionen der Schifffahrtsbranche steigen weiter an – das zeigt nach Angaben der Naturschutzorganisation NABU eine Studie im Auftrag der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO). Demnach emittierte der Sektor im Jahr 2018 1,056 Millionen Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid. Das sind 2,89 Prozent der global ausgestoßenen Klimagase und damit eine Steigerung von über neun Prozent zum Jahr 2012. „Wäre die Schifffahrt ein Land, stünde sie an fünfter Stelle im globalen Verschmutzer-Ranking“, so der NABU. Damit läge sie noch vor Deutschland, das im Jahr 2018 in allen Sektoren insgesamt 755 Milllionen Tonnen Kohlendioxid emittierte.

  • Archiv,  Kurzmitteilung,  Nebenbei

    Griff ins Klo

    Vom Besuch in einem öffentlichen „stillen Örtchen“ Im Montabaurer Untergrund findet sich ein nützliches Utensil: eine öffentliche Toilette. Zugang erhält Mann, indem er 20 Cent (laut Aufkleber) im Einwurfschlitz verschwinden lässt. Das Teil nimmt aber gerne auch 50 Cent, falls man keinen 20-er zur Hand hat, so meine Erfahrung beim jüngsten Besuch des Örtchens. Geldrückgabe: Fehlanzeige. Innen erwartet einen eine Mischung aus Keramik und Edelstahl, wobei „Edel“ etwas übertrieben erscheint angesichts der zahllosen Flecken, die offenbar von irgendeiner Flüssigkeit herrühren. Doch alle Einrichtungen sehen noch funktionsfähig aus. Jedenfalls finden sich keine Spuren von so genanntem „Vandalismus“ (dessentwegen man ja auch die nur durch Gebührenzahlung überwindbare Türsperre eingebaut hat). Alles ist…

  • Archiv,  Kurzmitteilung,  Veranstaltungen

    Eröffnungskonzert abgesagt

    Bad Ems. (wiw) Wie der Förderverein des St.-Martins-Chores Bad Ems mitteilt, wird das Konzert mit Bischof Dr. Georg Bätzing und dem Trierer Domorganist Josef Still abgesagt. Demnach muss aufgrund der aktuellen Lage das Eröffnungskonzert der „Internationalen Orgelkonzerte Bad Ems“ am Sonntag, 22. März 2020 in St. Martin, Bad Ems leider ausfallen. Der Förderverein will versuchen, das Konzert zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Datenschutz
Ich, Herbert A. Eberth (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Herbert A. Eberth (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.