Dieb stahl Bargeld und Papiere von Fußballern

Ein bisher unbekannter dreister Dieb drang am Dienstag (12. Oktober) zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr in einen unverschlossenen Schuppen am Sportplatz (Backeswiese) ein. Fußballer der SG Elbert/Welschneudorf trainierten zu diesem Zeitpunkt auf dem Platz. Der Täter durchwühlte die im Schuppen abgelegten Taschen und entwendete Bargeld, Ausweispapiere, Führerscheine, EC-Karten und Pkw-Schlüssel von insgesamt acht Personen. Anschließend entfernte er sich vom Tatort.

Bemerkt wurde in der Nähe ein neuwertiger weißer Kleinwagen mit HA- oder HG- Kennzeichen (Stadt Hagen bzw. Bad Homburg im Hochtaunuskreis). Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: ungefähr 45 bis 50 Jahre alt, 190 Zentimeter groß, kräftig, mit Schnurrbart und langen braunen Haaren, die zu einem Zopf gebunden waren. Er trug eine schwarz-gelbe Jacke und eine weiße Baseballkappe. Die Polizei sucht nach Zeugen der Straftat und bittet um Hinweise unter 0 26 02 / 92 26 0.

Kinder liefen eine Stunde lang für guten Zweck

Schülerinnen und Schüler bewiesen beim Sponsorenlauf zugunsten des UNICEF-Projekts viel Ausdauer

Welschneudorf. „Eine tolle Leistung – Prima gemacht – Super gelaufen“ – das waren die Reaktionen der Zuschauer beim Sponsorenlauf der Mädchen und Jungen der Grundschule Kastanienschule Welschneudorf, an dem sich heute rund 80 der insgesamt 86 Schülerinnen und Schüler beteiligten.

Unterstützt vom Förderverein „KEKS“ hatten Schulleiter Stefan Gleis und das Lehrerteam den Lauf vorbereitet, dessen Erlös jeweils zur Hälfte an die Aktion „Wir laufen für UNICEF – Schulen für Afrika“ sowie an den Förderverein geht, der die Grundschule und den Kindergarten in Welschneudorf unterstützt. „Beim Sponsorenlauf wird nicht um die Wette, sondern auf Zeit gelaufen“, so Schulleiter Gleis.

Kinder liefen eine Stunde lang für guten Zweck weiterlesen

Neues von Leuten für Leute