Mehr Mobilfunk und weniger Gesundheit?

(wiw) Der Mobilfunkempfang in Welschneudorf lässt zu wünschen übrig. Schon lange beschweren sich Bürger über den schlechten Empfang.  Ortsbürgermeister Günther Perlick  wies nun kürzlich im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde darauf hin, dass  bereits Ende 2018  ein Mietvertrag mit der  Deutsche Funkturm
GmbH (DFMG)  zur Errichtung und dem Betrieb einer Funkübertragungsstelle mit  Standort am Sportplatz abgeschlossen wurde. Die Baugenehmigung wurde demnach bereits erteilt. Doch der Mobilfunkausbau ist längst nicht mehr unumstritten. Mehr Mobilfunk und weniger Gesundheit? weiterlesen

Neuer Bürgermeister ist jetzt im Amt

Der neue Ortsbürgermeister Günther Perlick bei seiner Vereidigung.

Günther Perlick ist jetzt offiziell neuer Bürgermeister der Ortsgemeinde Welschneudorf. Bei der konstitutierenden Sitzung des Rates überreichte sein Vorgänger Bernd Labonte ihm  die Ernennungsurkunde und vereidigte seinen Nachfolger. Perlick dankte in seiner Antrittsrede den Bürgern, die ihm mit ihrer Stimme das Vertrauen gegeben hätten. Zugleich bat er alle Bürger darum, ihm Zeit für Einarbeitung und gemeinsames Gestalten zu geben. Er dankte den Ratsmitgliedern für ihre Bereitschaft, an der künftigen Entwicklung des Ortes mitzuwirken. Neuer Bürgermeister ist jetzt im Amt weiterlesen

Altarstein von 1858 wieder zurück in der Kirche

Hans Schulze-Gahmen vom Förderverein „Lasst die Kirche im Dorf“ am Altarstein aus dem Jahr 1858.

(wiw) Beim Aufräumen in einer Abstell-kammer der Kirchenräume in Welschneudorf entdeckten Marianne Best und Rita Andre im vergangenen Jahr ein sakrales Kleinod, das lange verborgen geblieben war. In einer Plastiktüte war ein Altarstein eingewickelt, der  – wie sich schnell herausstellte – aus dem Jahr 1858 stammt. Altarstein von 1858 wieder zurück in der Kirche weiterlesen

Neuer Rat tritt zum ersten Mal zusammen

(wiw) Die öffentliche konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates der Gemeinde Welschneudorf ist am Montag, 2. September 2019, 19 Uhr, im Versammlungsraum der Kurfürstenhalle (Schulstraße 1). Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  1. Verpflichtung der Ratsmitglieder.
  2. Ernennung des gewählten Ortsbürgermeisters, Vereidigung und Einführung in das Amt.
  3. Wahl der Beigeordneten, Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt.
  4. Hauptsatzung der Ortsgemeinde Welschneudorf.
  5. Geschäftsordnung des Ortsgemeinderates Welschneudorf.
  6. Wahl der Mitglieder der Ausschüsse des Ortsgemeinderates.
  7. Aufstellung des Bebauungsplans „Im Dielkopffeld“.
  8. Anordnung des Baulandumlegungsverfahren für das Baugebiet „Im Dielkopffeld“und Bildung eines Umlegungsausschusses (Beschlussvorlage herunterladen).
  9. Widmung der Erschließungsanlage im Neubaugebiet „Vorn in den Stömpen“ in der Ortsgemeinde Welschneudorf für den öffentlichen Verkehr gemäß § 36 Landesstraßengesetz Rheinland Pfalz (Beschlussvorlage herunterladen).
  10. Mitteilungen und Anfragen.
  11. Einwohnerfragestunde.

Sportplatz wegen gefährlicher Raupen gesperrt

Bis auf die Bäume 6/7/31 sind alle anderen gekennzeichneten Eichen auf dem Bild mit dem Eichenprozessionsspinner befallen! Aus diesem Grund ist der Sportplatz bis auf Weiteres gesperrt. (Zum Vergrößern Bild anklicken / Foto: Ortsgemeinde)

(aktualisiert) Raupennester des Nachtfalters mit dem zungenbrecherischen Namen „Eichenpro-zessionsspinner“ sind Grund für eine vorläufige Sperrung des Sportplatzge-ländes. Darauf weist Ortsbürgermeister Bernd Labonte hin.

Auch auf den Wald- und Wiesenflächen auf denen Eichen stehen, muss mit dem Befall mit dem Eichenprozessions-spinner gerechnet werden. Sensible Menschen können auf die Haare der Raupen dieses Nachtfalters allergisch bzw. mit Juckreiz reagieren. Sportplatz wegen gefährlicher Raupen gesperrt weiterlesen

Neues von Leuten für Leute