Archiv der Kategorie: Gemeindemitteilung

Gemeinsame Pflanzaktion Kita und SV Welschneudorf Jugend

Rund 40 Erwachsene und Kinder beteiligten sich an der Pflanzaktion von Sportverein und Kindertagesstätte. (Foto: Gemeinde)

Am Freitag, 4.11.22, trafen sich fast 40 Erwachsene und Kinder am Waldspielplatz und wurden mit großen und kleinen Spaten ausgerüstet. Der Weg führte die Mitglieder der D 2 Jugend von Gerd Born und der Kinderturnabteilung von Petra Born unter der Regie von Revierförster G. Klein am Wasserbassin vorbei zum Pflanzziel. Hier gruben die fleißigen Helfer kleine Mulden, bestückten sie mit einigen Eicheln und schoben sie wieder zu. Diese Eicheln stammen aus dem gleichen Waldgebiet und wurden im Vorfeld von Kindern der Kita mit Gerlinde Labonte gesammelt. Es bleibt zu wünschen, dass möglichst viele Eicheln aufgehen und diese Aufforstung der Kinder sich lohnte, damit sie als Erwachsene ihren Wald bestaunen können.

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister

Martinszug in Welschneudorf

Endlich konnten wir wieder in gewohnter Art und Weise, bei der Kirche startend über die Emser Straße, zum Martinsfeuer ziehen. Begleitet vom St. Martin zu Pferde und der Blaskapelle Daubach und abgesichert durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Welschneudorf. Zahlreiche Kinder hatten sich mit den selbstgebastelten Laternen eingefunden und die Nacht zum Leuchten gebracht. Ich danke allen Helfern für diesen gelungenen Abend, Marianne Best für die Organisation, den Frauen des Ortskirchenrates für das Verteilen der Brezeln, dem Sportverein und KEKS für die Versorgung mit Essen und Trinken, Albrecht Fetz und Denis Dorsch für den Aufbau des Martinsfeuers, unserem Pastoralreferenten für die Andacht und der Feuerwehr für die Absicherung des Zuges und des Martinsfeuers.

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister

Weihnachtsmarkt

Auf unserem ersten Treffen zur Planung des Weihnachtsmarktes haben wir festgelegt, dass dieser am 1. Adventswochenende, genauer gesagt, am Samstag, den 26.11.2022 stattfinden soll. Es können sich noch Interessierte melden, die sich daran beteiligen möchten. Auch freiwillige Helfer und Ideengeber sind uns herzlich willkommen. Lasst uns gemeinsam eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen, an der wir alle viel Freude haben werden.

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister

Sperrungen wegen Bauarbeiten im Dielkopffeld

Die Baumaschinen sind angeliefert worden und jetzt gehen Sie los, die Bauarbeiten im Zusammenhang mit unserem neuen Baugebiet. Bei dem Termin mit den Verantwortlichen der Baufirma hat sich herausgestellt, dass aus Sicherheitsgründen Teilbereiche gesperrt werden müssen. Das betrifft einmal den asphaltierten Wirtschaftsweg in die Theilern, Verlängerung der Mariothstraße ab Ortsende, der für Land- und Forst- wirtschaftliche Fahrzeuge freigegeben ist, bis zur nächsten Kreuzung.
Diese Sperrung muss sofort umgesetzt werden.

Im weiteren Verlauf der Bauarbeiten werden entlang des Rad- und Fußweges an der L 327 in Richtung Oberelbert die Kanalrohre für das Regenrückhaltebecken verlegt. Für diesen Zeitraum wird der Weg ab Ortsende und Doppelheck gesperrt. Die Umleitung muss dann innerörtlich über den Dielkopfweg oder außerorts über den Forellenhof erfolgen. Wann diese Rohre verlegt werden, werde ich noch genau mitteilen. Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf unserer Internetseite und im Dorffunk. Darüber kann ich die Informationen schneller und aktualisierter verbreiten.

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister

Die Gelegenheit zur Gratulation

Am Sonntag ab 12 Uhr ehrt der SV seine Vereinsmitglieder. Dies wäre auch ein guter Rahmen und eine gute Möglichkeit für die Vereine und die Gemeinde, dem SV zum Vereinsjubiläum zu gratulieren.

Dies haben wir völlig aus den Augen verloren, da es ja pandemiebedingt schon zweimal verschoben werden musste. Somit also mein Hinweis, dass dies am Sonntag nachgeholt werden kann.

Es grüßt

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister

Gemeinsam Kurfürstenhalle reinigen

Mir wurden vermehrt Beschwerden zugetragen, dass die Kurfürstenhalle nicht sauber sei. Die Gründe dafür scheinen mir vielfältig zu sein, angefangen beim Betreten der Halle mit schmutzigen Schuhen, Verzehr von Speisen und Getränken bis hin zum Fehlen von geeigneten Gerätschaften für die Reinigung.

Es erscheint daher sinnvoll, dass wir gemeinsam daran arbeiten.

Da wir ja allen Vereinen und Gruppen kein Geld für die Benutzung abnehmen und das auch beibehalten wollen, schlage ich vor, dass wir uns nach den Sommerferien an einem Samstag treffen, um die Halle innen und außen zu reinigen.

Dafür schlage ich den 17.09.2022 vor.

Weiterhin werden wir ein Benutzerbuch auslegen, in das sich dann der Verantwortliche eintragen muss.

Um ein geeignetes Reinigungsgerät kümmern wir uns von der Gemeinde her. Ob wir es bis dahin allerdings schon haben, kann ich nicht garantieren.

Ich bitte euch also, den Vorschlag intern zu besprechen und mir Rückmeldungen zu geben.

Ralf Heibel, Ortsbürgermeister