Mitfahrer-Bank

So idyllisch das Leben auf dem Land ist, so einsam kann es werden, wenn man es ohne Auto bestreiten muss. Für Jugendliche und Senioren, aber auch für Familien, die sich kein Auto leisten können, wird selbst ein Einkauf im Nachbardorf zur logistischen Herausforderung. Sie sind angewiesen auf Freunde, Verwandte und Nachbarn oder auf den – kaum vorhandenen – öffentlichen Nahverkehr. (Quelle: http://mitfahrerbank.com/ )

Montabaur, als Zentrum unserer Verbandsgemeinde, hat bereits unter der Initiative von Judith Gläser, Generationenbeauftragte der VG Montabaur, und der Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland das Projekt Mitfahrer-Bank teilweise umgesetzt.

Welschneudorfer Einwohner warten ebenfalls auf Mitfahrer-Bänke in Richtung Montabaur, Bad Ems und Nassau. Wir werden mit der Generationenbeauftragten Frau Judith Gläser Kontakt aufnehmen und u.a. die Kosten eruieren. Desweiteren werden wir den Bauausschuss sowie zur späteren Entscheidung und Beschlussfassung den Gemeinderat involvieren.

Wir werden Sie über weitere Schritte zum Projekt Mitfahrer-Bank in Welschneudorf informieren.

Ihr
Günther Perlick, Ortsbürgermeister

Schreibe einen Kommentar